Skip to content

Pasta la vista – Vapiano Linz Bloggerkochen

Am vergangenen Montag waren wir im Vapiano Linz zu einem Bloggerkochen eingeladen. Da wir beide ja Riesenfans der italienischen Küche sind, waren wir sofort begeistert von der Idee mal so richtig professionell italienisch zu kochen. Im Vapiano angekommen wurden wir herzlich vom Hausherren und seiner Gattin begrüßt. Typisch italienisch bekamen wir gleich leckere Antipasti und einen Aperitif serviert.

Vapiano_HF-4 Vapiano_HF-3 Vapiano_QF-3 Vapiano_QF Vapiano_QF-4

Den Hauptgang durften wird dann  selbst zubereiten und wurden in das Handwerk eines Vapianisti eingeführt. Bei drei Frauen hinter der Herdplatte kann ja fast gar nichts mehr schief gehen und so wir zauberten wir jeweils ein leckeres Pastagericht.

Vapiano2_QFVapiano_HF-7Vapiano2_HF Vapiano_QF-5 Vapiano_HF-6Vapiano2_HF-2

Bei Kessy gabs “Pasta FILETTO DI MANZO E RUCOLA – Zartes Rinderfilet und frisches Gemüse, abgelöscht mit Weißwein, dazu Rucola” und Joey bereitete “Pasta SALVIA – Salbei, aromatischer Feta und halbgetrocknete Paradeiser” zu. Also falls weder Prinzessin werden noch das Studium klappt, könnten wir statt dessen eine Vapianisti Karriere anstreben. Zumindest das Kochoutfit steht uns schon mal nicht so schlecht, was sagt ihr? 😀

Vapiano_QF-7 Vapiano_QF-2 Vapiano_HF Vapiano_HF-11

 Danach gabs noch Dessert und nette Gespräche mit unseren Linzer Blogger-Kollegen. Ein paar bekannte Gesichter waren dabei. Ganz besonders freuten wir uns noch ein paar weitere Linzer Blogger endlich persönlich kennen zu lernen.
Unter anderem waren Katii von süchtig nach, Susanna von nwlife, Steffi von Leo and other stories, Sandra von saansh dabei, Tanja von Tanja’s Welt und Martina von Lifestylefabrik.

Nochmals ein großes Dankeschön an das Vapiano Team und die zwei netten Mädels von Purtscher Relations, die das ganze Event organisiert haben. Wir freuen uns aufs nächste Mal!

Vapiano_HF-10

Ciao! Kessy und Joey

P.S.: Danke Katii für deine Fotos :*

 

Be First to Comment

Leave a Reply

%d bloggers like this: